sonnenschein75

 

* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     Engel
     Gutes Leben
     Gutes Wort
     Bilder

* Links
     chat 2
     Chat
     Forum
     Tageskarten
     Suggestion ? Inneres Kind
     Babsi






Der Engel des Lächelns

L?cheln k?nnen wir auf verschiedene Weise. Da gibt es das hinterh?ltige L?cheln. Da tut einer nach au?en hin freundlich, in Wirklichkeit aber f?hrt er B?ses im Schilde. Da gibt es das Fassadenl?cheln, wie es in der Operette besungen wird: ?Immer nur l?cheln, niemals betr?bt, doch wie?s da drin aussieht, geht niemand was an.? Oder Menschen l?cheln, w?hrend sie uns ihre schwersten Verletzungen erz?hlen. Dann ist ihr L?cheln Abwehr gegen den Schmerz, den sie eigentlich empfinden. Oder es ist das fromme L?cheln, das manchmal zu einer Maske wird. Solche Formen des L?chelns sto?en uns eher ab. Und f?r sie wollen wir den Engel des L?chelns auch nicht bem?hen.
Was der Engel des L?chelns uns lehren m?chte, das zeigt uns der K?nstler der Erzengel am Bamberger Dom. Er stellt die Engel mit einem verschmitzten und zugleich beseligenden L?cheln dar. Ihr L?cheln ist Ausdruck einer inneren Erfahrung. Offensichtlich sp?ren diese Engel noch das Paradies, aus dem sie kommen und an dem sie auch jetzt teilhaben. Es ist ein L?cheln innerer ?berlegenheit. Die Welt mit ihrer Unruhe und ihrem L?rm kann den Engeln am Portal des Bamberger Domes nichts anhaben. Sie kommen aus einer anderen Welt, und sie sind auch, wenn sie hier f?r uns sichtbar sind, doch in eine andere Welt eingetaucht, in die Welt der Liebe Gottes. Bei diesen Engeln des L?chelns sollen wir in die Schule gehen. Von ihnen k?nnten wir wichtige Haltungen unserer Seele lernen. Sie m?chten uns in Ber?hrung bringen mit unserer Seele, die etwas Leichtes in sich hat, weil sie zwar in dieser Welt ist, aber doch aus einer anderen Welt stammt.
Als Erstes k?nnten wir vom Engel des L?chelns das L?cheln ?ber uns selbst lernen. Wir w?rden uns selbst dann nicht so tierisch ernst nehmen. Wenn wir einen Fehler machen, dann beschimpfen wir uns nicht, sondern wir l?cheln dar?ber. Wir haben uns wieder einmal bei unserem alten Muster ertappt. Das L?cheln entwaffnet. Es nimmt uns die Waffen aus der Hand, mit denen wir sonst gegen uns w?ten. Im L?cheln sind wir einverstanden mit uns selbst. Da gehen wir milde mit uns um. L?cheln verr?t unser Wissen um tiefere Dinge. Wir bleiben nicht an der Oberfl?che unseres Versagens oder unserer Peinlichkeiten stehen, sondern schauen tiefer. Es geht uns nicht um unseren Ruf nach au?en, auch nicht um den Ehrgeiz, gut dazustehen. Wir sp?ren im L?cheln, dass es eigentlich um anderes geht, um das bedingungslose Geliebt sein von Gott, um unsere innere Stimmigkeit und unser Gegr?ndet sein in Gott.
Wenn der Engel des L?chelns bei uns ist, dann reagieren wir auch auf Menschen mit einem freundlichen L?cheln, wenn sie missmutig auf uns zukommen. Da l?chelt eine Verk?uferin den unzufriedenen Kunden an, statt sich ?ber ihn /u ?rgern. Es ist kein Auslachen und auch kein erzwungenes L?cheln, weil sie als Verk?uferin keine Wut zeigen darf, auch kein L?cheln aus Berechnung, um mehr zu verkaufen. Es ist vielmehr ein L?cheln, das aus der Tiefe kommt, aus einem liefen Verst?ndnis f?r den anderen. Der andere darf so unzufrieden sein. Ich versuche ihn zu verstehen. Vielleicht hat er seine Arbeitsstelle verloren. Vielleicht hat er Schwierigkeilen in seiner Familie. Oder aber es geht ihm langsam auf, dass man mit Geld nicht alles kaufen kann, dass der ?u?ere Reichtum einen nicht zufrieden stellen kann. Die Verk?uferin, die l?chelnd reagiert, gibt dem m?rrischen Kunden die M?glichkeit, Abstand von seiner Unzufriedenheit zu bekommen, in der er sich eingerichtet hat. Sie macht ihm keinen Vorwurf. Sie will ihn nicht ?ndern. Sie bietet ihm nur an, sein Leben von einer anderen Warte aus zu sehen. Oft gering steckt das L?cheln an. Wenn der Kunde das L?cheln der Verk?uferin wahrnimmt und sich davon ber?hren l?sst, dann wird sich auch sein Gesicht aufhellen. Er wird sp?ren, dass er alles nur mit seiner schwarzen Brille gesehen hat.
Die Krankenschwester, die l?chelnd in das Zimmer der Patienten tritt, erzeugt eine Atmosph?re, in der sich die Kranken wohl f?hlen, in der sie sich angenommen wissen. Manche sagen dann spontan: ?Sie sind ein Engel. Sie haben immer gute Laune. Sie verbreiten um sich immer eine angenehme Stimmung. Sie strahlen soviel Freude aus.? L?cheln ist eine aktive Reaktion. Die Krankenschwester l?sst sich nicht bestimmen von der Empfindlichkeit des Patienten oder von seinen ?beranspr?chen. Sie geht aktiv auf die Kranken zu. Mit ihrem L?cheln bietet sie ihnen neue M?glichkeiten an, mit ihrer Krankheit umzugehen. Sie vermittelt ihnen, dass sie sich gerne um sie k?mmert, dass sie liebenswerte Menschen sind. Wenn sie l?chelnd ?ber spitze Bemerkungen oder Ausbr?che der Unzufriedenheit hinweggeht, dann erfriert in ihr das L?cheln nicht zur Maske. Sie versteht und akzeptiert, dass Kranke auch unzufrieden sein k?nnen und d?rfen. Aber sie legt die Kranken nicht auf ihr Murren und Schimpfen fest. Sie sieht tiefer. Sie erkennt die Sehnsucht nach Geliebt werden. Mit ihrem L?cheln weckt sie diese Sehnsucht nach Liebe und Freude auf.
Ich w?nsche Dir den Engel des L?chelns, damit Du mit Dir selbst verst?ndnisvoller und z?rtlicher umgehst und damit Du die Menschen um Dich anstecken kannst zu neuer Lebensfreude. Der Engel des L?chelns m?ge Dich in Ber?hrung bringen mit der Tiefe Deiner Seele, in der Du manches nicht mehr so wichtig nimmst, was um Dich herum geschieht. Er m?ge Dir zeigen, dass Du wie die Engel schon jetzt an
einer anderen Welt teilhast, die alles relativiert, was Dir hier widerf?hrt. Und der Engel des L?chelns m?ge Dich selbst /um Engel machen f?r viele, die in sich selbst verfangen sind. Der Engel wird zufrieden mit Dir l?cheln, wenn du ab und zu einen m?rrischen und unzufriedenen Menschen zu einem L?cheln bewegen kannst.



13.2.06 21:45
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Träumerin (14.2.06 20:32)
joo das ist aber mal echt ein wunderschöner engel:-)))


Sonnenschein (14.2.06 20:54)
Sonnenschein hat grad gemerkt das der nen paar schreibfehler hat ...weil der eingescannt ist siehst man sollt doch alles selber schreiben...aber schön isser scho find ich auch .
Sonnenschein geht jetzt ins bettchen weil sonnenschein abends auch nimmer zu scheinen hat :-)) drück dich lieb...

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung