sonnenschein75

 

* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     Engel
     Gutes Leben
     Gutes Wort
     Bilder

* Links
     chat 2
     Chat
     Forum
     Tageskarten
     Suggestion ? Inneres Kind
     Babsi






Der Engel des guten Schlafes

Schlaflosigkeit ist heute eine Plage f?r viele Menschen. Manche k?nnen einfach nicht einschlafen. Sie k?nnen nicht abschalten, ihre Sorgen nicht loslassen, die Probleme nicht abgeben. Sie gr?beln immer weiter nach, ob sie auch alles richtig gemacht h?tten, was f?r Folgen ihre Entscheidungen haben k?nnten. Sie sorgen sich um ihre Familie, um ihre Gesundheit, um ihre finanzielle Zukunft. Andere schlafen durchaus ein. Aber schon um zwei Uhr morgens ist die Nacht zu Ende. Da wachen sie auf und ?rgern sich dar?ber, dass sie nicht mehr einschlafen k?nnen. So w?lzen sie sich im Bett und fangen an zu gr?beln. Da taucht auf einmal wieder der Chef auf, vor dem man Angst hat, der einen nicht leiden kann. Oder aber eine Pr?fungssituation tritt vor die Augen und raubt den Schlaf. Mit der Schlaflosigkeit verbindet sich die Angst, f?r den Alltag nicht gewappnet zu sein, unausgeschlafen zur Arbeit zu kommen und irgendwann nicht mehr zu k?nnen. Wer jahrelang an Schlaflosigkeit leidet, der hat keine Reserven mehr. Er ist vom Leben ?berfordert und wird krank.
Andere haben den gesunden Rhythmus verloren. Sie m?chten am liebsten die Nacht zum Tage machen. Abends werden sie erst munter. So arbeiten sie bis tief in die Nacht hinein. Oft ist es Ausdruck ihrer eigenen Wichtigkeit. Sie meinen, sie h?tten noch so viel zu tun. Sie k?nnten noch nicht ins Bett gehen. Sie sehen es als Beweis f?r ihre Unentbehrlichkeit, dass sie nur vier oder f?nf Stunden t?glich schlafen. Seit jeher haben die M?nche auf einen gesunden Rhythmus f?r Schlaf und Wachen gepocht. Wer zu viel schl?ft, wird schl?frig. Wer zu wenig schl?ft, wird nerv?s und gereizt. Er verbreitet um sich Hektik und Stress. Gerade in unserer Zeit, da Leistung und Produktivit?t an erster Stelle stehen, bed?rfte es eines Fingerzeiges, dass Schlafen gesund ist und (lass der richtige Rhythmus von Schlafen und Wachen unserer Seele und unserem Leib auf Dauer gut tut. Vielleicht gibt uns ein Engel diesen Hinweis.
Seit jeher haben die Menschen darauf vertraut, dass die Engel sie in den Schlaf geleiten und dass die Engel bei ihnen wachen, wenn sie schlafen. Das kirchliche Abendgebet bittet Gott: ?Herr, kehre ein in dieses Haus und lass deine heiligen Engel hier wohnen. Sie m?gen uns beh?ten, damit wir in Frieden ruhen.? Ein Kindergebet wei? von 14 Engeln, die das Bett des Kindes umstehen und aufpassen, dass die B?ren, Schlangen und Hunde, die im Traum auftauchen, dem Kind nicht schaden. Der Engel des Schlafes wiegt uns in den Schlaf. Das Kind schl?ft ein, wenn es sich in den Armen der Mutter geborgen f?hlt. Schlafen hat etwas mit dem Mutterscho? zu tun. Wir lassen uns fallen in die m?tterlichen Arme Gottes, in den g?ttlichen Mutterscho?, in dem wir geborgen sind. Engel lassen uns sanft einschlafen und dabei unsere Sorgen und Probleme loslassen. Wer unbedingt einschlafen will, dem wird es nie gelingen. Denn er kann sich ja nicht loslassen. Nur wer sich selbst vergisst, wer das Kreisen um sich selbst aufgibt, weil er sich von m?tterlichen Armen geborgen wei?, kann schlafen.
Der Engel des guten Schlafes wacht ?ber uns, damit wir gut durchschlafen. Menschen, die normalerweise nachts ?fter aufwachen, erz?hlen manchmal morgens ganz gl?cklich, dass sie die ganze Nacht durchgeschlafen haben, dass sie sich richtig erholt f?hlen. Sie erfahren es als Geschenk, dass sie gut geschlafen haben. Sie wissen, dass sie es nicht machen und steuern k?nnen. Sie sagen dann manchmal, dass ein Engel ihnen den guten Schlaf erm?glicht habe. Statt sich jeden Augenblick zu beobachten, ob ich schon m?de genug zum Einschlafen bin, statt sich ?ber jedes Aufwachen zu ?rgern, sollten wir den Engel des guten Schlafes bitten, dass er bei uns ist, dass er uns in den Schlaf wiegt und unseren Schlaf beh?tet. Und wenn wir mitten in der Nacht aufwachen, sollten wir nicht gr?beln, warum wir schon wieder aufgewacht sind. Wir sollten nicht ?ngstlich dar?ber nachdenken, ob wir wohl den Anforderungen des n?chsten Tages gewachsen sind. Vielmehr sollten wir zum Engel des guten Schlafes beten. Vielleicht hat er uns bewusst aufgeweckt. Vielleicht waren wir tags?ber so besch?ftigt mit den Alltagssorgen, dass wir gar nicht in Ber?hrung waren mit unserer Seele, dass wir an uns und an Gott vorbeigelebt haben. Dann erinnert uns der Engel daran, dass in uns noch eine andere Dimension ist, dass die Seele in uns auch zu ihrem Recht kommen m?chte.
Der Engel des guten Schlafes m?ge jede Nacht zu Dir kommen, um Deinen Schlaf zu beh?ten. Er m?ge auch den Engel des Traumes zu Dir senden, damit er Dir im Traum Weisung schenkt, wie Du Dein Leben gestalten sollst. Ich w?nsche Dir, dass der Engel ?ber Dich wacht, wenn Du schl?fst, und dass er Dich jeden Tag erholt und mit innerer Zuversicht aufwachen l?sst, damit Du im Aufstehen sp?rst, was das Geheimnis des Lebens ist. Ich w?nsche Dir, dass Du heute Deine Engelsspur in diese Welt eingraben darfst.
13.2.06 22:05
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Sonnenschein (13.2.06 22:09)
Also mein kleines träumerschaf extra für dich und die langen vollmondnächte hab isch dir den jetzt auch ma hier rein gesetzt .....Sonnenschein sagt danke ....hier darf isch das au :-)

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung